Distriktchronik über BØ4

1950


Zwischen 1. November 1949 und 1. Juni 1950 werden drei Ortsverbände gegrün­det:

Zwischen Januar und Juni 1950 wird der OV Aschaffenburg gegründet. Das genaue Grün­dungsdatum ist nicht mehr zu ermitteln. OVV ist Bruno Tuschick, DL3RB. Nach dessen Unfalltod am 9. November 1951 verschwindet der OV zu­nächst aus dem Organisationsplan des DARC. Am 15. Dezember 1953 gibt es in Aschaffenburg 4 Mit­glieder. Am 15. Januar 1954 findet man den Ver­merk »wird z.Zt. vom OV Würzburg verwaltet«. Im Juli-Heft 1954 des DL-QTC: Neuer OVV von Aschaffenburg Rudi Stratil, DL6XO.OV Hof, OVV Hans Hofner, DL1EL.OV Weiden, OVV Richard Auerbach, DL1FK. Im Organisationsplan vom 15. April 1951 ist der OV Weiden verschwunden, wahrscheinlich, weil der OVV Richard Auerbach, DL1FK, nach Stuttgart verzogen ist. Am 15. Januar 1954 wird der OV Weiden »z.Zt. vom Distrikt verwaltet«. Am 26. Mai 1954 ist Otto Wilkop, DL9UF, OVV. Nach dem 7. Juli 1973 gehört der OV Weiden zum neugegrün­deten Distrikt Bayern-Ost.Außerdem ist ein Ortsverband »im Entstehen«:

In Schweinfurt bildet sich eine Untergruppe des OV Würzburg; ihr Sprecher ist Karl Öchsner, DL1ET. 1953 gibt es in Schweinfurt 6 Mitglieder. Die OV-Gründung erfolgt erst 1954.

Am 7. September 1950 erfolgt auf der vierten Kurz­wellentagung in Bad Homburg der Zusammenschluss aller regionalen Verbände zum heutigen DARC e.V.

1956


Am 22. April 1956 Verleihung der Gol­denen Ehrennadel des DARC Nr. 151 an Karl Fritsch, DL1EG, aus dem OV Selb; Nr. 152 an Heinz Schulze, DL1FE, aus dem OV Erlangen; Nr. 173 an Georg Senftner, DL6FT, aus dem OV Erlangen und Nr. 175 an Josef Reithofer, DL6MH, aus dem OV Straubing.

Am 1. September 1956 wird das Deutschland-Diplom »DLD« zur Förderung der Amateurfunkverbindungen auf dem 80-m-Band gestiftet und damit der sogenannte Distrikts- und Ortsverband-Kenner (DOK) als amtliche OV-Liste des DARC eingeführt.

Im Distrikt Bayern-Nord gibt es zu diesem Zeitpunkt 18 Ortsverbände:

  • BØ1: Amberg
  • BØ2: Ansbach
  • BØ3: Arzberg
  • BØ4: Aschaffenburg
  • BØ5: Bamberg
  • BØ6: Bayreuth
  • BØ7: Cham
  • BØ8: Erlangen
  • BØ9: Hof
  • B1Ø: Bad Neustadt
  • B11: Nürnberg/Fürth
  • B12: Regensburg
  • B13: Schwabach
  • B14: Schweinfurt
  • B15: Selb / Oberfranken
  • B16: Straubing
  • B17: Weiden
  • B18: Würzburg

Herbstversammlung des Distrikts am 24. November 1991 in Kersbach
Gasthof Greif.

Verleihung der Distriktsehrennadel:

  • Bernd Geyer, DF1NY, B37
  • Rolf Kraus, DL9NAD, B28
  • Otto Krüger, DJ2EU, BØ8
  • Norbert Kühn, DL8NAD, B14
  • Willy Michler, DF2NM, B22
  • Herbert Piehler, DL1NBS, B18
  • Ernst Sauer, DF8ND, BØ4

Distriktshauptversammlung am 23. März 2003
auf Einladung des OV Aschaffenburg, BØ4, in Rothenbuch, Hotel Spechtshaard.

Wahl des Distriktsvorstands:

  • DV: Prof. Dr. Bernhard Arndt, DF4NR
  • stellv. DV: Barbara Kalb, DF5NZ
  • Verbindungsbeauftragter zur RegTP: Winfried Ciolek, DK6NK
  • Schatzmeister (gewählt): Herbert Vetter, DL3NBY
  • Ehrenmitglied des Distriktsvorstands: Dr. Dietrich Seyboth, DJ2MG

Ernennung der Referenten:

  • Stellv. Verb.-Beauftragter zur RegTP: Thomas Kaller, DL5EW
  • Aktivitätswettbewerb: Uwe Scherf, DL9NDS
  • Amateurfunkpeilen: Jens Stein, DL8KAN
  • Diplommanager: Rudolf Dreßel, DB7NW
  • Distrikts-Webmaster: Helmut Fischer, DF7NZ
  • EMV/EMVU: Bela Bechtold, DL8NFA
  • Frankenrundspruch: Eckhard Kraus, DH1NEK (B11)
  • Jugend u. Ausbildung: Gerd Buchhold, DG3NCL
  • Mobilfunk: Norbert Neidhardt, DL9NEI
  • Notfunk: N.N.
  • Öffentlichkeitsarbeit: Eckhard Kraus, DH1NEK (B11)
  • Protokoll: Gerda Ludolph, DL1NLG.
  • VUS: Jürgen Sticht, DB8UY

Wahl des Ehrennadelausschusses:

  • Dr. Dietrich Seyboth, DJ2MG (als Ehrenmitglied des Distriktsvorstands benannt)
  • Gerd Dümmler, DF6NO (B12)
  • Manuela Roth, DG9NCI (BØ2).

Verleihung der Distriktsehrennadel:

  • Reinhard Schön, DL8NBI, B39
  • Jens Stein, DL8KAN, BØ1
  • Udo Wolf, DH3NAG, B23

2008


Distriktsversammlung am 20.04.2008 in Glattbach bei Aschaffenburg


Ortsverbandsvorsitzende im Distrikt Franken
Aschaffenburg, BØ4
1950-1951: Bruno Tuschick, DL3RB ( V 1951)
1951-1954: vom OV Würzburg verwaltet
1954-1957: Rudolf Stratil, DL6XO
1957-1966: Ludwig Lippert, DJ2ZO
1966-1971: Carl-Heinz Ruprecht, DL6YB
1971-1973: Hans Zahn, DL6EX
1973-1975: Werner Steinbacher, DJ9EA
1975-1977: Dieter Rohskothen, DC5NA
1977-1980: Walter Hock, DC4YS
1980-1992: Ernst Sauer, DF8ND
1992-1996: Bruno Hofmann, DL4NCQ
1996-2002: Walter Dittmeier, DL2NDD
2002-2006: Peter Kapraun, DL3NAZ
2006-2012: Michael Heid, DO1FHQ
2012-2016: Matthias Sittinger, DL7MST
2016-2018: Florian Pankerl, DG1IUK
2018-20.3.2020: Herbert R. Schulz, DL5HS